Allgemeine Geschäftsbedingungen von Herberts Meisterstück, Foodtruck

 

I. Geltungsbereich

 

1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für die Leistungen von Herberts

    Meisterstück (im weiteren Herberts Meisterstück genannt), die vom Kunden beauftragt werden.

 

2. Für den Vertrag gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen; Abweichungen bedürfen der ausdrücklichen 
    schriftlichen Genehmigung von Herberts Meisterstück.

 

II. Vertragsabschluss

 

1. Alle Angebote sind freibleibend. Mit Auftragserteilung, schriftlich oder mündlich, kommt der Vertrag zustande und der Kunde erkennt 
    diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

 

III. Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

 

1. Herberts Meisterstück ist verpflichtet, die vom Kunden bestellten und von Herberts Meisterstück zugesagten Leistungen zu erbringen.

 

2. Der Kunde ist verpflichtet, den dafür vereinbarten Preis an Herberts Meisterstück zu zahlen.

 

3. Die vereinbarten Preise beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

 

4. Die Rechnungen sind ab Zugang ohne Abzug sofort fällig. Bei Zahlungsverzug ist Herberts Meisterstück berechtigt, die jeweils
    geltenden, gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verlangen. Herberts Meisterstück ist weiterhin
    berechtigt, eine angemessene Vorauszahlung zu verlangen.

 

5. Sollte die Rechnungsanschrift von der in der vorangegangenen Korrespondenz genannten Anschrift abweichen, ist die
    Rechnungsanschrift  bzw. der korrekte Rechnungsempfänger Herberts  Meisterstück rechtzeitig bekannt zu geben.
    Die Verzugsfolgen einer nicht rechtzeitig bekannt gegebenen Änderung trägt der Kunde.

 

IV. Rücktritt des Kunden (Stornierung)

 

1. Ein kostenfreier Rücktritt des Kunden  von dem mit Herberts Meisterstück geschlossenen

    Vertrag bedarf der schriftlichen Zustimmung von Herberts Meisterstück. Erfolgt diese nicht, so sind in jedem Fall die vereinbarten
    Leistungen aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Kunde vertraglich zugesagten Leistungen nicht in Anspruch nimmt.

 

2. Der Kunde kann unter Zahlung von Stornierungsgebühren vom Vertrag zurück treten, wobei die Stornierungsgebühren folgender
    Staffelung unterliegen:

 

- bei Stornierung bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kann der Kunde kostenfrei vom Vertrag zurück treten.

- bei Stornierung bis  14 Tage vor Veranstaltungsbeginn fallen 75% der im Vertrag vereinbarten Kosten an

- bei Stornierung bis  07 Tage vor Veranstaltungsbeginn fallen 90% der im Vertrag vereinbarten Kosten an

- danach ist eine Stornierung nicht mehr möglich und die Kosten belaufen sich auf 100%

 

V. Rücktritt durch Herberts Meisterstück

 

1. Herberts Meisterstück ist berechtigt, jederzeit und ohne Angabe von Gründen das

    Vertragsverhältnis zu beenden, wenn:

 

- vereinbarte Vorauszahlungen nicht termingerecht eingehen

- der Ruf und die Sicherheit von Herberts Meisterstück gefährdet wird

- im Falle höherer Gewalt

- wenn der Foodtruck nicht fahrbereit ist (Unfall, technische Störung, Schaden) oder aufgrund des Stellplatz beim Kunden Schaden
  nehmen könnte oder nicht so aufgestellt werden kann, dass ein
  reibungsloser Betrieb möglich ist (Untergrund nicht gerade oder ausreichend befestigt, Durchfahrtshöhen und –breiten nicht 
  ausreichend, Fluchtwege nicht eingehalten werden können, die nach den gesetzlichen Bestimmungen maßgeblich sind, etc.

 

 

 

 

 

 

 

>>>